Lehr- und Übungsbuch zu E-Commerce und Online-Marketing

Buchvorstellung: E-Commerce und Online-Marketing

E-Commerce und Online-Marketing boomen! Aber wie kommt man an fundiertes Wissen für den Berufsalltag, um strategisch und konzeptionell ‚richtig‘ vorzugehen? Eine Möglichkeit – ganz klassisch – ist das gute alte Buch. Ein Buch – supported by Lynx E-Commerce – ist das Folgende:

E-Commerce & Online Marketing (Springer Gabler, WIesbaden 2015)

Ziel und Autoren

Das Lehr- und Übungsbuch „Electronic Commerce und Online-Marketing“ gibt eine Einführung in diese Themen und begleitet Sie durch die Materie. Die Autoren bewegen sich schon lange auf diesem Terrain und auch ihr beruflicher Hintergrund untermauert ihr fundiertes Wissen in Theorie und Praxis.

  • Dr. Rainer Olbrich ist Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, der FernUniversität in Hagen.
  • Dr. Carsten D. Schultz ist Habilitand am Lehrstuhl für obige Fachbereiche, ebenfalls der FernUniversität in Hagen.
  • Dr. Christian Holsing ist Bereichsleiter „Consulting E-Commerce & Digital Marketing“ bei der Lynx Consulting Group.

Inhalt – Worum geht’s?

Gegenstand dieses Werks sind vier große Kapitel, die den Einstieg für Sie einfach gestalten und Ihnen eine fundierte Basis bieten:

  • Electronic Marketing
  • Electronic Commerce
  • Online-Marketing
  • Online-Marktforschung

Diese vier Themen erläutern das Zusammenspiel zwischen Kommunikationspolitik und Distributionspolitik im digitalen Zeitalter. Das Werk bietet sowohl eine Möglichkeit für Neueinsteiger in diese Thematik, als auch eine Möglichkeit, bereits vorhandenes Wissen zu vertiefen.

Im Anschluss eines jeden Themas finden Sie diverse Übungsaufgaben und am Ende des Werkes die dazugehörigen Lösungsskizzen. Die Aufgaben sollen Ihnen die Möglichkeit geben, den gelesenen Inhalt zu verinnerlichen und besser zu verstehen. Außerdem gibt es dem Ganzen einen sehr praxisnahen Charakter.

Electronic Marketing

Das erste Kapitel ist eher kurz gehalten und erläutert, wie die rasch fortschreitende Entwicklung der computergestützten Informations- und Kommunikationssysteme die Möglichkeiten der Innen- und Außengestaltung Ihres Unternehmens beeinflussen kann.

Des Weiteren werden die beiden grundlegenden Anwendungsbereiche des Electronic Marketing thematisiert und Ihnen mit Beispielen näher gebracht:

  • Verbesserung der Absatzmarkt gerichteten Informations- und Entscheidungsprozesse innerhalb Ihres Unternehmens
  • Verbesserung der Kundenbeziehungen (CRM)

Electronic Commerce

Das zweite Kapitel befasst sich zunächst mit der Abgrenzung von Electronic Commerce (E-Commerce) zu Electronic Business (E-Business), dann wird auf die Akteure (B2B, B2C, etc.) und deren Kaufverhalten eingegangen. Elementar in diesem Kapitel sind die vorgestellten Geschäftsmodelle des E-Commerce. Hierbei nehmen die beiden folgenden speziellen Formen der E-Commerce-Geschäftsmodelle tragende Rollen ein:

Wie es der englische Begriff vermuten lässt, befassen sich die Autoren im ersteren Teil mit den verschiedenen Kanälen und Absatzmöglichkeiten. Das Kapitel zum Social Commerce wird umfangreich und tiefgreifend im Buch erläutert.

Online-Marketing

Dieses Kapitel gilt zweifelsohne zusammen mit dem Vorherigen als Herzstück des Lehrbuchs. Viele spannende Themen werden hier behandelt und Ihnen näher gebracht. Den ersten Fokus legen die Autoren auf das Affiliate-Marketing und gehen sowohl auf die linkbasierte, als auch auf die integrative Variante ein.

Lesen Sie auch weiterführend in unserem Blog den Beitrag zum Affiliate-Marketing.

Des Weiteren behandelt dieses Kapitel das Thema Suchmaschinenmarketing. Instrumente des Suchmaschinenmarketing sind die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und die Suchmaschinenwerbung (SEA). Zudem befassen sich die Autoren mit dem Social-Media-Marketing, unter anderem mit Facebook Werbeanzeigen. Social-Media-Marketing gewinnt mehr und mehr an Bedeutung und ist für erfolgreiches Online-Marketing definitiv ein Muss.

Online-Marktforschung

Im letzten Kapitel setzen sich die Autoren zunächst mit der allgemeinen Erläuterung der Online-Marktforschung und ihrer Vorteile auseinander, wie zum Beispiel den erheblich niedrigen Kosten einer Durchführung. Anschließend erfolgt ein Vergleich zur klassischen Marktforschung. Die Marktforschung, in welcher Form auch immer, ist ebenfalls Bestandteil des Lynx-Beratungsportfolios. Der letzte Teil dieses Kapitels beschäftigt sich mit den verschiedenen Methoden der Online-Datenerhebung. Um Daten online zu erheben, strukturieren und zu evaluieren, die für Ihr Unternehmen wichtig sind, können Sie sich verschiedenen Analyse-Tools bedienen, die Sie dabei unterstützen und Ihnen die Möglichkeit zur ständigen Kontrolle geben.

Fazit

Zusammenfassend ermöglicht das Werk „Electronic Commerce und Online-Marketing“ einen ersten und doch umfangreichen Einstieg in die Thematik. Die klare Struktur und Übersichtlichkeit versichert dem Leser einen roten Faden, der sowohl durch das ganze Buch führt, aber auch die Möglichkeit zum Quereinstieg gibt. Das Buch ist sowohl eine Einführung, als auch ein Nachschlagewerk.

Hat das hier vorgestellte Buch „Electronic Commerce und Online-Marketing“ Ihr Interesse geweckt? Sie können es auf allen gängigen Plattformen erwerben, z.B. bei Amazon, und vorab auch bei Google Books einsehen.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


  • Neueste Beiträge

    E-Commerce BarCamp OWL am 09. Februar 2017
    Gemeinsam diskutieren, austauschen, profitieren zum Thema E-Commerce Seien Sie Teil des ersten E-Commerce BarCamps OWL am 09. Februar 2017 Wissenstransfer zum Thema E-Commerce und Online Marketing ist uns ein großes Anliegen. Wir möchten diese Themen transparent machen und Unternehmen für den Online Handel stärken. Wir stecken viel Herzblut in dieses Thema und haben gemeinsam mit […]Mehr lesen »
    Lehr- und Übungsbuch zu E-Commerce und Online-Marketing
    Buchvorstellung: E-Commerce und Online-Marketing E-Commerce und Online-Marketing boomen! Aber wie kommt man an fundiertes Wissen für den Berufsalltag, um strategisch und konzeptionell ‚richtig‘ vorzugehen? Eine Möglichkeit – ganz klassisch – ist das gute alte Buch.Mehr lesen »
    Storytelling für Markenbildung und SEO nutzen
    Seit dem Boom sozialer Netzwerke wie beispielsweise Facebook, Pinterest oder Twitter taucht der Begriff „Storytelling“ im Zusammenhang mit Online-Marketing vermehrt auf. Das liegt einerseits an der Tatsache, dass Werbebotschaften im Social Web nicht gewünscht sind, und andererseits, dass für Geschichten Fotos (1 Bild sagt mehr als 1.000 Worte) und Videos (bei mindestens 25 Bilder pro […]Mehr lesen »
TOP