Recap K5 Konferenz für E-Commerce

Die K5 Konferenz für E-Commerce, organisiert von Exciting Commerce, versammelte dieses Jahr knapp 750 Teilnehmer in den Münchner Eisbach Studios. Es waren etliche Online-Händler vertreten und diskutierten über die Perspektiven des Online-Handels. Hier unser kurzes Recap zur K5 Konferenz für E-Commerce:

Neben zahlreichen Online-Händlern waren ebenso einige E-Commerce-Dienstleister (zu denen wir im Rahmen der K5-Liga auch zählen, siehe hier) dabei. Hier eine kurze Impression der Sponsoren-Wand:


K5 Kick-Off: Die Einführung gab’s natürlich durch Jochen Krisch, Exciting Commerce, der auf aktuelle Trends wie neue Shopping Devices, das weitere Wachstum im E-Commerce und neue Konzepte wie bspw. das Projekt Collins einging.

K5 Topic zu „Online Fashion Trends“: Spannend war aus unserer Sicht insbesondere das K5 Topic zu „Online Fashion Trends“. Hier gab es folgendes interessantes Programm bzw. Redner:

„Mit NastyGal auf anderen Modewegen“
Christina Naetscher, Director International Business, NastyGal;
davor: E-Commerce-Leiterin bei American Apparel

„Was kann Mode für große Größen?“
Zahir Dehnadi, Gründer und GF, Navabi
Bahman Nedaei, Gründer und GF, Navabi

„Mode-An- und Verkauf im Social Web“
Maria Spilka, Gründerin und GF, Mädchenflohmarkt

K5 Topic „Perspektiven für den Möbelhandel“: Auch der Möbelmarkt wurde wie letztes Jahr nicht vernachlässigt. Der Vortrag „Home & Living Goes Mobile“ von Stefan Smalla, Gründer und Geschäftsführer von Westwing, zeigte das mobile Konzept von Westwing und somit auch Potenziale für Möbelhändler und -hersteller auf. Westwing war auch letztes Mal auf der K5 dabei und wir berichteten bereits darüber.

Das Rahmenprogramm war wie bekannt auch bestens. Gute Bewirtung in den Pausen und ein wenig Oktoberfest-Flair im Innnenhof der Eisbach-Studios ließen nichts zu wünschen übrig!

Zum Abschluss noch erwähnenswert: Abschließend fand am Freitag-Abend zum 4. Mal die Venture Wiesn statt. Eingeladen hatte die Münchner Startup-Szene, um in einer lockeren und entspannten Atmosphäre den einen oder anderen Kontakt zu knüpfen. Um 18h im Wirtshaus am Bavariapark hieß es wieder: O’pitched is!

Neben diesem kurzen Abriss gehen wir bald näher auf einzelne Themen ein.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


  • Neueste Beiträge

    E-Commerce BarCamp OWL am 09. Februar 2017
    Gemeinsam diskutieren, austauschen, profitieren zum Thema E-Commerce Seien Sie Teil des ersten E-Commerce BarCamps OWL am 09. Februar 2017 Wissenstransfer zum Thema E-Commerce und Online Marketing ist uns ein großes Anliegen. Wir möchten diese Themen transparent machen und Unternehmen für den Online Handel stärken. Wir stecken viel Herzblut in dieses Thema und haben gemeinsam mit […]Mehr lesen »
    Lehr- und Übungsbuch zu E-Commerce und Online-Marketing
    Buchvorstellung: E-Commerce und Online-Marketing E-Commerce und Online-Marketing boomen! Aber wie kommt man an fundiertes Wissen für den Berufsalltag, um strategisch und konzeptionell ‚richtig‘ vorzugehen? Eine Möglichkeit – ganz klassisch – ist das gute alte Buch.Mehr lesen »
    Storytelling für Markenbildung und SEO nutzen
    Seit dem Boom sozialer Netzwerke wie beispielsweise Facebook, Pinterest oder Twitter taucht der Begriff „Storytelling“ im Zusammenhang mit Online-Marketing vermehrt auf. Das liegt einerseits an der Tatsache, dass Werbebotschaften im Social Web nicht gewünscht sind, und andererseits, dass für Geschichten Fotos (1 Bild sagt mehr als 1.000 Worte) und Videos (bei mindestens 25 Bilder pro […]Mehr lesen »
TOP