Marktforschung

Der E-Commerce-Markt wächst dynamisch und parallel dazu ändert sich auch das Online-Kaufverhalten stetig. Das Wissen über das Verhalten Ihrer Interessenten und Kunden liefert wertvolle Informationen für Ihre Entscheidungen und ist somit ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

Neben der Erhebung eigener Daten, z.B. durch eine Umfrage oder ein Experiment, liegen oftmals auch schon Daten vor, z. B. Kunden- oder Bewegungsdaten (Logfiles) der Besucher Ihrer Website oder Ihres Online-Shops. Zudem können eine Menge frei verfügbarer Informationen im Internet in die Analysen fließen, z. B. aus Foren, Communities, Soziale Netzwerke, etc.

Doch stellt sich aufgrund der zunehmenden Datenflut (Big Data) die Frage, wie diese Daten intelligent genutzt werden können. Welche Daten sind wirklich relevant? Mit welchen Methoden können diese analysiert werden? Und welche Erkenntnisse können daraus abgeleitet werden?

Das leistet die E-Commerce Marktforschung von Lynx für Sie:

Unsere erfahrenen Experten sind beim systematischen Management von komplexen Marktforschungsprojekten Ihr Partner und unterstützen Sie entlang des gesamten Prozesses der Marktforschung E-Commerce:

  1. Formulierung der Fragestellung
  2. Zeit-, Organisations- und Finanzplanung
  3. Planung des Untersuchungsdesigns
  4. Sammlung und Auswertung der Daten
  5. Kontrolle

Im Rahmen der Gewinnung von Informationen kann zwischen der Sekundär- und Primärforschung unterschieden werden. Bei der Primärforschung werden Daten für den aktuellen Untersuchungszweck erhoben, wohingegen bei der Sekundärforschung solche Daten herangezogen werden, die originär für einen anderen Zweck erhoben wurden. Projekte in unserem Bereich Marktforschung E-Commerce umfassen folgende Methoden und Instrumente:

  • Umfragen (Online und traditionell)
  • Logfile-Analysen/ Web Analytics
  • Laborexperimente (Usability, Mouse- und Eye-Tracking, etc.)
  • Analyse von Online-Panel-Daten
  • Analyse von Kundendaten (eCRM)
  • Spezielle Data Mining-Analysen:
    • Warenkorbanalysen: Welche Produkte kaufen meine Kunden und welche Verbundbeziehungen existieren? Welche Seiten oder Bereiche meiner Website/ meines Online-Shops rufen meine Besucher gemeinsam auf? (Methodik: Assoziationsanalyse)
    • Predictive Analytics: Prognose des Nutzer-/ Käuferverhaltens (Methodiken: Regression, Entscheidungsbaum, Neuronale Netze, etc.)
    • Segmentierung von Kunden und Online-Shop-Besuchern (Methodiken: Clusteranalyse, Self-Organizing-Maps)

Ausgehend von den Ergebnissen leiten wir konkrete Handlungsempfehlungen (Strategie, Marketing, CRM, CRO, etc.) ab, fertigen eine Dokumentation und präsentieren die Erkenntnisse.

Wir arbeiten mit State-of-the-Art-Tools und sind am Puls der Zeit im Hinblick auf innovative Analysemethoden. Wir haben zudem Zugriff auf umfangreiche Datenbanken (Sekundärdaten) mit aktuellen Zahlen und Studien.

E-Commerce Marktforschung von Lynx – interessant für Sie?

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN »

  • Neueste Blog-Beiträge

    E-Commerce BarCamp OWL am 09. Februar 2017
    Gemeinsam diskutieren, austauschen, profitieren zum Thema E-Commerce Seien Sie Teil des ersten E-Commerce BarCamps OWL am 09. Februar 2017 Wissenstransfer zum Thema E-Commerce und Online Marketing ist uns ein großes Anliegen. Wir möchten diese Themen transparent machen und Unternehmen für den Online Handel stärken. Wir stecken viel Herzblut in dieses Thema und haben gemeinsam mit […]Mehr lesen »
    Lehr- und Übungsbuch zu E-Commerce und Online-Marketing
    Buchvorstellung: E-Commerce und Online-Marketing E-Commerce und Online-Marketing boomen! Aber wie kommt man an fundiertes Wissen für den Berufsalltag, um strategisch und konzeptionell ‚richtig‘ vorzugehen? Eine Möglichkeit – ganz klassisch – ist das gute alte Buch.Mehr lesen »
    Storytelling für Markenbildung und SEO nutzen
    Seit dem Boom sozialer Netzwerke wie beispielsweise Facebook, Pinterest oder Twitter taucht der Begriff „Storytelling“ im Zusammenhang mit Online-Marketing vermehrt auf. Das liegt einerseits an der Tatsache, dass Werbebotschaften im Social Web nicht gewünscht sind, und andererseits, dass für Geschichten Fotos (1 Bild sagt mehr als 1.000 Worte) und Videos (bei mindestens 25 Bilder pro […]Mehr lesen »
  • Unsere nächsten Termine

TOP