Shopsysteme: Auswahl und Realisierung

Jedes E-Commerce-Projekt hat unterschiedliche technische und funktionale Anforderungen an die Shopsoftware. Welches Shopsystem die beste Wahl für Ihr Shop-Projekt ist, lässt sich erst nach einer Analyse Ihrer Ziele, Strategie, Zielgruppen, Ihres Sortiments und Ihrer Wettbewerber abschließend klären. Die Entwicklung im Online-Handel geht schnell voran, ebenso die Anforderungen seitens der Käufer. Heute sollten Online-Shops auf Smartphones, Tablets, Notebooks und Desktop-Computern gleich gut zu benutzen sein, obwohl die Anforderungen bei jedem Gerät etwas anders sind.

Ein Responsive Webdesign ist meistens der beste Weg, damit sich die Inhalte und das Design an das jeweilige Display optimal anpassen. Ein weiterer Vorteil ist, dass nicht mehrere Designs und Inhalte doppelt gepflegt werden müssen. Egal ob Sie einen B2B- oder B2C-Shop eröffnen oder überarbeiten wollen ist das grundsätzliche Vorgehen identisch. Das gilt auch für den Wechsel von einem Shopsystem auf ein anderes.

Der Wettbewerb im Online-Handel ist in den letzten Jahren stark gestiegen, so dass bereits eine deutliche Marktbereinigung stattfindet. Damit Sie für die Zukunft gut aufgestellt sind, sollte die Frage des Shopsystems einige Schritte später geklärt werden. Ideal ist es zunächst das Geschäftsmodell zu entwickeln, zu prüfen und ggf. zu innovieren, und die Design- und Konzeptionsphase daran anzuschließen. Als nächsten Schritt ist es sinnvoll mit Hilfe einer Digital Roadmap Ihre Marketingaktivitäten zu planen und zu strukturieren. Erst wenn alle Elemente eines Online-Shops geprüft und strategisch geplant sind, sollte endgültig das passende Shopsystem ausgewählt werden. Durch diesen Weg wird sichergestellt, dass alle Anforderungen auch technisch optimal mit der Shopsoftware realisiert werden können. Ob dafür eine Einstiegslösung oder eine Enterprise Lösung als E-Commerce-Plattform notwendig ist, wissen Sie nach der entsprechenden Vorbereitung. Mögliche Systeme sind z. B. Apache OFBiz, Magento, shopware und hybris.

Make or buy?

Die „make or buy“-Entscheidung: Ob nun eine gemietete, gekaufte oder eine Open-Source Shop-Software-Lösung die beste Variante für Ihren Online-Shop darstellt, klären wir gemeinsam mit Ihnen. Der Markt für Open-Source-Shopsysteme ist inzwischen sehr groß, dementsprechend breit ist auch die Auswahl an Systemen. Lynx bietet Ihnen hierfür die Open-Source Shop-Software Beratung an, damit Sie die richtige Entscheidung treffen können.

Leistungen von Lynx im Rahmen der Auswahl eines Shopsystems

Online-Shopsysteme von Lynx – interessant für Sie?

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN »

  • Neueste Blog-Beiträge

    E-Commerce BarCamp OWL am 09. Februar 2017
    Gemeinsam diskutieren, austauschen, profitieren zum Thema E-Commerce Seien Sie Teil des ersten E-Commerce BarCamps OWL am 09. Februar 2017 Wissenstransfer zum Thema E-Commerce und Online Marketing ist uns ein großes Anliegen. Wir möchten diese Themen transparent machen und Unternehmen für den Online Handel stärken. Wir stecken viel Herzblut in dieses Thema und haben gemeinsam mit […]Mehr lesen »
    Lehr- und Übungsbuch zu E-Commerce und Online-Marketing
    Buchvorstellung: E-Commerce und Online-Marketing E-Commerce und Online-Marketing boomen! Aber wie kommt man an fundiertes Wissen für den Berufsalltag, um strategisch und konzeptionell ‚richtig‘ vorzugehen? Eine Möglichkeit – ganz klassisch – ist das gute alte Buch.Mehr lesen »
    Storytelling für Markenbildung und SEO nutzen
    Seit dem Boom sozialer Netzwerke wie beispielsweise Facebook, Pinterest oder Twitter taucht der Begriff „Storytelling“ im Zusammenhang mit Online-Marketing vermehrt auf. Das liegt einerseits an der Tatsache, dass Werbebotschaften im Social Web nicht gewünscht sind, und andererseits, dass für Geschichten Fotos (1 Bild sagt mehr als 1.000 Worte) und Videos (bei mindestens 25 Bilder pro […]Mehr lesen »
  • Unsere nächsten Termine

TOP